Lady Liberty, aber bitte mit Krone

29. August 2010

Lady Liberty

Ein Muss für jeden New York Besuch ist ein Abstecher bei der berühmtesten Dame der Stadt, die Lady Liberty! Die Freiheitsstatue befindet sich auf Liberty Island. Hier kommt man vom Battery Park (Manhattan) oder vom Liberty State Park (New Jersey).

Weniger überfüllt, sondern fast leer sind die Fähren vom Liberty State Park, denn meistes werden die Fähren direkt vom Battery Park genommen. Von Manhattan aus ist die Lady Liberty noch recht klein, doch dann vergeht schnell wenn man erst auf Liberty Island ist.  Die Tickets für die Fähre bekommt man online unter: www.statuecruises.com/ferry-service/welcome.aspx!

Auf dieser Homepage bekommt man die Karten für die Fähre und auch die Zugangskarten für die Freiheitsstatue. Die Überfahrt mit der Fähre dauert ca. 25 Minuten, doch sollte man auch die Wartezeit vor der Fähre beachten. Ohne die begehrte Zugangskarte kann man auf Liberty Island nur spazieren gehen, aber nicht im Innern der Lady gelangen. Online sieht man die Tage und auch die Abfahrtszeiten der Fähre, die noch frei sind. Die Karten kann man auch schon ein Jahr im vorraus buchen.

Es gibt unterschiedliche Reservierungen, die man sich aber alle bequem zuhause ausdrucken kann. Man kann ein Crown Ticket (12 Dollar) kaufen und braucht dafür nicht lange anstehen und man kommt hoch bis in den Sockel der Statue und dem Sockel des Observation Decks. Audioführungen kosten drei Dollar mehr und man bekommt die gewünschten Erläuterungen über Kopfhöhrer. Es sei auch noch erwähnt, das man unten auf der Homepage die deutsche Sprachen wählen kann, das die Navigation auf der Seite erleichtert.

Die Zugangskarte sind limitiert und es gibt jeden Tag nur drei Zeitzonen wo man rein darf. Zur Zeit dürfen pro Stunde drei Gruppen mit je 10 Menschen in die Freiheitsstatue. Diese zehn Besucher werden auch von einem National Park Service Ranger begleitet. Mittlerweile darf man wieder bis in die Krone rauf und kann den sagenhaften Ausblick auf Manhattans Skyline genießen.

Die Freiheitsstatue ist täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu besichtigen. Morgens ab 8.30 Uhr geht die erste Fähre.

Desweitern besteht die Möglich einen „New York Pass“ vor Ort zu kaufen, mit diesem kann man dann mehr als 50 Touristenattraktionen besuchen. Der Pass ist eine Plastikkarte mit einem Chip versehen und wenn man eine Sehenswürdigkeit besichtigen möchte so wird die Karte durch ein Kartelesegerät gezogen. Lady Liberty wartet auf ihre Besucher, die hoffentlich alle daran denken das man durch Sicherheitskontrollen muß und von daher wäre es ratsam auf große Taschen zu verzichten. Wer bis in die Krone möchte, der sollte auch bequeme Schuhe an haben.

Und nun dürfte einem Besuch vom bekanntesten Wahrzeichen New Yorks dem “Liberty Enlightening the World” nichts mehr im Wege stehen.



Kommentar